Optimierte Energieeffizienz

Gebäudeoptimierung

Die Post optimiert ihre Gebäude in Bezug auf Energie- und Ressourceneffizienz. Neubauten erstellen wir nach Minergie-, Minergie-ECO- oder DGNB-Standard.

Wir wollen in Postgebäuden den Energieverbrauch sowie Wärme-, Kälte-, Strom- und Wasserkosten reduzieren. Dazu setzen wir auf unkomplizierte, wirtschaftliche und effiziente Massnahmen: Wir senken die Heizwassertemperatur, optimieren Steuerung und Pumpenleistung und installieren Wasserspardüsen sowie wassersparende Toilettenanlagen.

Minergie-Standard für Post-Neubauten

Die Post hat sich verpflichtet, Neubauten nach Minergie-, Minergie-ECO- oder DGNB-Standard zu errichten. Diese Standards zeichnen sich durch einen sehr niedrigen Energieverbrauch aus. Der neue Hauptsitz von PostFinance, ein 13-stöckiges Hochhaus, wurde nach Minergie-ECO-Standard gebaut. Neben Komfort und Energieeffizienz bewertet dieser Standard auch eine ökologische Bauweise. Für den neuen Hauptsitz der Post wird zusätzlich zum Minergie-Standard auf das DGNB-Qualitätslabel der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen gesetzt. Das Nachhaltigkeitskonzept des DGNB Systems betrachtet alle wesentlichen Aspekte des nachhaltigen Bauens aus den sechs Themenfeldern Ökologie, Ökonomie, soziokulturelle und funktionale Aspekte, Technik, Prozesse und Standort. Das Projektkonzept für den neuen Hauptsitz erhielt 2011 bereits ein DGNB Vorzertifikat in Gold. Ziel ist es, nach Abschluss der Bauarbeiten das Zertifikat in Gold definitiv zu erlangen. Der PostParc in Bern wird nach Minergie-Anforderungen erstellt.

Beispiel Rechenzentren von PostFinance

Im Rechenzentrum in Zofingen wurde die Ölheizung durch eine Wärmepumpe ersetzt und die bestehende Klima-Kältemaschine umfunktioniert sowie deren Steuerung optimiert. Jetzt heizt die Abwärme der Systemräume das Gebäude. Im Rechenzentrum in der Engehalde Bern liess sich die Energieeffizienz ebenfalls durch optimierte Klima-Kälteanlagen steigern.