Gemeinsam mehr erreichen

Die Post geht Partnerschaften ein

Die Post ist weltweit mit Organisationen vernetzt, die sich für die Nachhaltigkeit in Bezug auf Ökologie, Wirtschaft oder Gesellschaft engagieren.

Die Post beteiligt sich an Initiativen und arbeitet mit gemeinnützigen Organisationen, Stiftungen und Vereinen zusammen. Einige unserer wichtigsten Partnerschaften sind:

Logo Name
Fair Wear Foundation

Fair Wear Foundationn (FWF)

Als erstes Schweizer Grossunternehmen ist die Schweizerische Post im Jahr 2012 der Fair Wear Foundation (FWF) beigetreten und will damit Vorbild für andere Schweizer Unternehmen sein. Mit der Mitgliedschaft in der weltweit tätigen Organisation verpflichtet sich die Post zu einer strengen Kontrolle und nachhaltigen Implementierung von Sozialstandards bei ihren Bekleidungslieferanten. Im Fokus stehen sozialverantwortliche Arbeitsbedingungen an den Produktionsstandorten. Jedes Jahr versendet die Post 300 000 Kleidungsstücke an die 38 000 Mitarbeitenden mit Postbekleidung. Für ihren Beitritt zur Fair Wear Foundation wurde die Schweizerische Post mit dem Schweizer Ethikpreis 2012 ausgezeichnet. Dieser Preis wird jährlich von der «Haute Ecole d'Ingénierie et de Gestion» des Kantons Waadt verliehen.
  

Green Freight

Green Freight Europe

Green Freight Europe ist eine freiwillige unabhängige Initiative mit dem Ziel umweltfreundlichere Leistungen im europäischen Strassentransport zu erreichen. Dank erhöhter Transparenz beim Reporting von Treibhausgasemissionen können Verbesserungspotenziale identifiziert werden.
  

 

Initiative 2 x Weihnachten

2 x Weihnachten ist eine gemeinnützige Aktion, die gemeinsam vom Schweizerischen Roten Kreuz, der SRG SSR und der Post durchgeführt wird.
  

Post Europ

International Post Corporation

Klimaschutzinitiativen der Postbranche

Wir beteiligen uns an den Initiativen von PostEurop und der International Post Corporation (IPC). Gemeinsam legen wir internationale Standards für die Branche fest und verringern den CO2-Ausstoss postalischer Dienstleistungen. Bis 2020 möchte die internationale Postbranche ihren CO2-Ausstoss um mindestens 20% gegenüber 2008 reduzieren.

Fairtrade Max Havelaar

Max Havelaar

Die Personalrestaurants der Post schenken ausschliesslich Kaffee mit dem Fairtrade Max Havelaar-Label aus und führen weitere Fairtrade-zertifizierte Produkte. Dank Fairtrade Max Havelaar können die Kleinbauern ihren Kaffee zu gerechten Bedingungen verkaufen und dadurch ihre Lebensbedingungen aus eigener Kraft verbessern.
  

UITP

Nachhaltigkeitscharta der Union internationale des transports publics (UITP)

PostAuto hat die UITP-Nachhaltigkeitscharta unterzeichnet, die folgende Ziele umfasst: Reduktion von Umweltbelastung und CO2-Ausstoss, Umsetzung sozialer Gerechtigkeit und Förderung ökonomisch nachhaltiger Transportsysteme.
  

öbu - works of sustainability

Öbu

Mit der Mitgliedschaft in der Öbu beteiligt sich die Schweizerische Post an einem Think Tank, indem Umwelt-, Sozial- und Managementthemen diskutiert werden. Die Öbu realisiert Projekte in Wirtschaft und Politik und fördert den Erfahrungsaustausch zwischen den Mitgliedern. Sie setzt sich für politische Rahmenbedingungen ein, welche die Anstrengungen der Wirtschaft in Richtung Nachhaltigkeit rentabel machen.
  

Pro Juventute

Pro Patria

Pro Patria und Pro Juventute

Wir unterstützen die beiden Stiftungen bei der Gestaltung und dem Verkauf ihrer Briefmarken. Die erhobenen Zuschläge setzt Pro Patria vor allem für Kulturprojekte ein. Pro Juventute engagiert sich für die Bedürfnisse und Rechte von Kindern und Jugendlichen in der Schweiz.
  

Schweizer Forum Elektromobilität

Schweizer Forum Elektromobilität

Mit dem Sponsoring des Kongresses des Schweizer Forums Elektromobilität unterstützt die Schweizerische Post die Koordination verschiedener Aktivitäten, die zu einer effizienten, nutzerfreundlichen und umweltgerechten Elektrifizierung des Strassenverkehrs in der Schweiz führen.
  

United Nations Global Compact (UNGC)

United Nations Global Compact (UNGC)

Die weltweite Initiative der UNO hat zum Ziel, bei Unternehmen die nachhaltige Entwicklung und das gesellschaftliche Engagement zu fördern. Die Unternehmen verpflichten sich, ihre Geschäftstätigkeiten und Strategien an zehn universell anerkannten Prinzipien aus den Bereichen Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung auszurichten. Für die Post bedeutet der Beitritt ein weiteres wichtiges Bekenntnis zur Nachhaltigkeit als fester Bestandteil ihrer Unternehmens- und Führungskultur.
  

naturemade star/basic

Verein für umweltgerechte Energie (VUE)

Als Mitglied beim VUE unterstützt die Post die Förderung neuer erneuerbarer Energien und ökologischer Energieprodukte.

UPU - Universal Postal Union

Weltpostverein

Wir fördern Postorganisationen in Entwicklungsländern direkt oder in enger Zusammenarbeit mit dem Weltpostverein.
  

wwf climate savers

WWF Climate Savers

Die Post führt ihr 2009 lanciertes Engagement in der WWF Climate Group seit Januar 2013 bei den WWF Climate Savers fort und verpflichtet sich, substanziell zum Klimaschutz beizutragen. Im Einklang mit ihrer Nachhaltigkeitsstrategie mit Fokus Klimaschutz bietet die Post klimafreundliche Produkte und Dienstleistungen an, fördert den Einsatz von Fahrzeugen mit alternativen Antriebstechnologien und setzt weitere Massnahmen zur Reduktion der Treibhausgasemissionen um.