Paket von A nach B

Wie gelangt ein Paket von A nach B

Alle Pakete werden so rationell und kostengünstig wie möglich vom Versender zum Empfänger transportiert. In den Paketzentren werden über 90% der Sendungen nach dem Entladen ohne menschliches Dazutun weitergeleitet.

Die wichtigsten Stationen

   

Paketaufgabe

Paketaufgabe

Jede Poststelle in der Schweiz nimmt Pakete entgegen und leitet sie an eine zentral gelegene Distributionsbasis weiter. Damit kann die Schweizerische Post auf eines der weltweit dichtesten Annahmenetze zählen.

   

Paketterminal

Paketterminal

Bahn und Lastwagen bringen die Pakete von den Distributionsbasen ins Paketzentrum. Die Post trägt Sorge zur Umwelt und setzt soweit sinnvoll und möglich die Bahn als Transportmittel ein.

   
Paketauslad

Paketauslad

Die Pakete werden ausgeladen und auf die Förderbänder gelegt.

   

Automatische Adresserfassung

Automatische Adresserfassung

Die Pakete werden automatisch gescannt, gelesen, vermasst und gewogen. Unlesbare Adressen werden mit einem Videocodier-System oder manuell erfasst.

    Vorsortiert ans Ziel

Vorsortiert ans Ziel

Die Sendungen gleiten mit 6 km/h zuverlässig durch die Paketzentren.

   

Hauptsortierung

Hauptsortierung

Pakete mit Destination in einer anderen Region werden in das nächste Zentrum weitergeleitet. Pakete für die Region werden automatisch nach Poststelle und Postbote sortiert.

   

Warenausgang

Warenausgang

Die verarbeiteten Pakete reisen entweder per Bahn ins nächste Paketzentrum. Oder je nach Ziel mit Bahn, LKW und Lieferwagen zur nächsten Distributionsbasis/-filiale, zur Poststelle oder direkt zum Empfänger.

Wollten Sie schon immer wissen, welche Stationen ein Paket durchläuft, bis es pünktlich bei Ihnen eintrifft? Dieses und viele weitere Geheimnisse lüften wir gerne für Sie auf einer spannenden Führung durch eines der modernen Paketzentren.