Stärkung der Marktposition in den USA

Mitteilung vom 14.01.2003

Swiss Post International (SPI) - der internationale Bereich der Schweizerischen Post - kauft das in den USA im Raum Baltimore/Washington D.C. ansässige Unternehmen "Priority Post". Das Unternehmen ist einer der grössten postunabhängigen Anbieter für internationale Mailings und spezialisiert auf die Vorsortierung und Verarbeitung solcher Massensendungen. SPI besitzt seit 1998 Niederlassungen in New York und Los Angeles. Mit der Übernahme von "Priority Post" kann Swiss Post International die Position in den USA ausbauen.

Swiss Post International - der internationale Bereich der Schweizerischen Post - übernimmt die amerikanische "Priority Post". Das 1985 gegründete Unternehmen ist auf die Sortierung und Aufbereitung von grossen internationalen Mailings (Massensendungen) für Geschäftskunden spezialisiert. Der Unternehmenssitz liegt im Raum Baltimore/ Washington D.C., eine Filiale besteht in Kalifornien. Durch den Kauf von "Priority Post" kann SPI seine Stellung in den USA verstärken und das Verkaufsnetz ausbauen. SPI ist in den USA seit 1998 mit Niederlassungen in New York und Los Angeles vertreten. Der Kaufpreis von "Priority Post" bewegt sich in einer tiefen einstelligen Millionenhöhe.

"Priority Post" ist Partner der amerikanischen Post (USPS). Dank dieser Partnerschaft -die auch in Zukunft bestehen bleibt- sollen die Geschäftskunden von SPI von rascheren Beförderungszeiten, einem flexibleren Angebot und verbessertem Service im internationalen Mailingversand von den USA in die Welt hinaus profitieren können. "Priority Post" besitzt zudem technisch hochentwickelte Software für die Versandvorbereitung und ein grosses technologisches Know-how. Langfristig erhofft sich SPI mit dem Kauf von "Priority Post" auch bessere Importbedingungen und damit eine verbesserte Qualität für Sendungen nach den USA.

SPI: Wichtige Auslandsgesellschaften

Für den 1996 gegründeten internationalen Bereich der Schweizerischen Post (SPI) sind heute mehr als 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tätig. Vertreten ist SPI mit eigenen Konzerngesellschaften in Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien, Grossbritannien, den Niederlanden und den USA. Kerngeschäft dieser Konzerngesellschaften ist der Versand internationaler Mailings für Geschäftskunden.