Topathleten machen Schulklassen fit für Läufe

Mitteilung vom 13.03.2008

Das neue Laufteam der Schweizerischen Post engagiert sich für den Schulsport. Drei Athleten des Post-Laufteams machen Schulklassen fit für die Teilnahme an einem richtigen Laufwettkampf. Die Schüler aus den Regionen Bern, Biel und Zürich trainieren während acht Wochen und nehmen dann als Klasse am Frauenlauf Bern, an den Bieler Lauftagen und am Zürcher Silvesterlauf teil. Ziel dieses Engagements ist es, bei Jugendlichen die Begeisterung für den Laufsport zu wecken.

Das Post-Laufteam vereint die neun besten Eliteläuferinnen und -Läufer der Schweiz. Drei von ihnen, Mirja Jenni, Sabine Fischer und Philipp Bandi, werden sich ab kommendem April aktiv für den Schulsport engagieren. Als Ausbildner trainieren die Eliteläufer während acht Wochen je eine Schulklasse aus den Regionen Bern, Biel und Zürich. Höhepunkt des Lauftrainings ist die Teilnahme der Klasse am Schweizer Frauenlauf Bern, an den Bieler Lauftagen und am Zürcher Silvesterlauf. Der Laufsport ist eine der wenigen Sportarten, in denen sich jedermann direkt mit der Elite messen kann. Die Schweizerische Post engagiert sich schon seit Jahren im Laufsport und will mit dem neuen Projekt Jungendliche für das Laufen begeistern.

Professionelles Lauftraining für Schulklassen

Den Auftakt macht die Oberstufenklasse aus Diessbach bei Büren. Trainiert werden die 14- bis 16-jährigen Schülerinnen von der Eliteläuferin Mirja Jenni. Ein detaillierter Trainingsplan hilft der Klasse, am 1. Juni 2008 die fünf Kilometer des Schweizer Frauenlaufs in Bern in einer guten Zeit zu laufen. Die Vorbereitungen der Schülerinnen beginnen acht Wochen vor dem Volkslauf Anfang April.

Zwei Wochen später werden zehn Schülerinnen und Schüler des Freies Gymnasium Bern unter der Leitung des Eliteläufers Philipp Bandi ihre Vorbereitungen aufnehmen. Auf die Klasse der 17- bis 18-jährigen wartet eine ganz spezielle Herausforderung: Jeder Schüler wird zehn der insgesamt 100 km langen Gesamtstrecke der Bieler Lauftage rennen. Die Nacht vom 13. auf den 14. Juni dürfte einige dieser Schüler an ihre Grenzen bringen: Zum einen sind zehn Kilometer für junge Breitensportler eine anspruchsvolle Distanz, zum anderen ist das Laufen in der Nacht eine zusätzliche Herausforderung.

Derzeit noch offen ist, welche Schulklasse im kommenden Dezember am Zürcher Silvesterlauf unter professioneller Betreuung von Sabine Fischer laufen wird. Zurzeit läuft das Auswahlverfahren.

Die Post engagiert sich für den Laufsport

Das Engagement der Schweizerischen Post für den Laufsport hat eine jahrelange Tradition. Die Post ist Sponsorin der wichtigsten 22 Laufveranstaltungen, sie organisiert Laufseminare und unterstützt mit dem Post-Cup die schweizweit einzige Strassenmeisterschaft für Eliteläuferinnen- und Läufer. Mit dem neuen Schulklassen-Projekt will die Post die Begeisterung bei Jugendlichen für das Laufen fördern. Bei entsprechendem Erfolg sollen im nächsten Jahr weitere Klassen von persönlichen Trainingseinheiten mit Spitzenathletinnen und -athleten aus dem Post-Laufteam profitieren.