PostAuto lanciert Augmented Reality im ÖV

Mitteilung vom 06.12.2010

PostAuto bietet als erstes Unternehmen im öffentlichen Verkehr der Schweiz eine Augmented Reality-Anwendung an. Mit der neuen Dienstleistung kann man sich via Mobiltelefon über Ausflugstipps und Sehenswürdigkeiten informieren. Die ortsbezogenen Informationen in Echtzeit stammen aus der Datenbank «FreizeitKlick» von PostAuto.

PostAuto bietet mit der Augmented Reality-Anwendung eine weitere neuartige Dienstleistung im Bereich der Mobiltelefonie an. Augmented Reality überlagert reale Umgebungen computergestützt mit virtuellen Informationen und erweitert so die Wahrnehmung. Mit einem iPhone 3GS, einem iPhone 4 und den meisten Android-Mobiltelefonen kann man sich ab sofort über Ausflugstipps und Sehenswürdigkeiten informieren. Die ortsbezogenen Informationen werden auf dem Display angezeigt und in Echtzeit aktualisiert.

Ausflugstipps aus allen Landesteilen

PostAuto hat Informationen zu über 280 Sehenswürdigkeiten und Freizeitangeboten aus der ganzen Schweiz aufbereitet und stellt sie unter der Bezeichnung «FreizeitKlick» unentgeltlich zur Verfügung. Zu jedem Ausflugstipp gibt es eine Kurzbeschreibung und Hinweise auf weitere Angebote. Auch lässt sich der direkte Weg zum Ort via Google-Maps anzeigen. Per E-Mail ist es möglich, eine Rückmeldung zum Ausflugstipp abzugeben. Die Informationen sind vorerst in Deutsch verfügbar.

Gratis-App «Layar» installieren

Um den Service nutzen zu können, muss zuerst die Gratis-App «Layar» aus dem App Store oder dem Android Market auf dem eigenen Mobiltelefon installiert werden. Die App «Layar» besteht aus verschiedenen Ebenen. «FreizeitKlick» von PostAuto ist eine davon.

Andere Ebenen erlauben es beispielsweise, Restaurants, Hotels, Spitäler oder Tankstellen in der Nähe zu finden. Die Angebote unter «FreizeitKlick» sowie die Möglichkeiten mit Augmented Reality werden von PostAuto laufend ausgebaut.

Beliebte Post-Apps

Die Schweizerische Post stellt ebenfalls Smartphone-Anwendungen zur Verfügung: die Post-App und die App von PostFinance. Erstere dient bei der Suche nach der nächstgelegenen Poststelle oder beim Nachverfolgen von Postsendungen und wurde bereits über 110‘000 Mal heruntergeladen. Die App von PostFinance ermöglicht das Überweisen von Beträgen bis zu 100 Franken von Postkonto zu Postkonto und wurde bisher über 60‘000 Mal heruntergeladen.

So funktioniert Augmented Reality bei PostAuto

Auf dem Mobiltelefon muss zuerst die Gratis-App «Layar» aus dem App Store oder dem Android Market installiert werden. Danach die App «Layar» starten und die Ebene «FreizeitKlick» oder «PostAuto» suchen und aktivieren. Das Display zeigt nun alle Freizeitangebote an, die sich in der Nähe befinden. Die Suchresultate können auch als Liste oder als Karte dargestellt werden.

Die Suchkriterien können individuell angepasst werden. So kann zum Beispiel auch nach Rubriken wie Wandern, Familie, Wellness oder nach Jahreszeit gesucht werden. Der Suchradius lässt sich bis auf 50 Kilometer ausweiten.

Die «Layar» Applikation ist kostenlos. Beim Download der Applikation sowie der Abfrage von Informationen und Karten entstehen lediglich Kosten für die Datenübertragung gemäss Angaben und Preisen der Mobilfunkanbieter.