Auslandsgeschäft: Post eröffnet Niederlassung in Norwegen

Mitteilung vom 25.01.2012

Die Schweizerische Post baut ihre Präsenz in Skandinavien weiter aus: Der Bereich Swiss Post International eröffnete Anfang Jahr eine Niederlassung in Norwegen. Schweizer Online-Händler erhalten damit die Möglichkeit, die Zollabfertigungskosten für den Import in das Nicht-EU-Land Norwegen deutlich zu vermindern und die Warenkosten für den norwegischen Endverbraucher zu senken.

Mit der Eröffnung von Swiss Post International Norway in Oslo bietet die Post Onlinehändlern in der Schweiz die Möglichkeit der Sammelverzollung für mehrere Sendungen. Damit reduzieren sich die Kosten für die Zollabfertigung jeder einzelnen Warensendung deutlich. Neben der Verzollung organisiert Swiss Post International Norway auch die Fiskalvertretung und die Bezahlung der Mehrwertsteuer. Schweizer Distanzhändler können damit bereits im Internet dem Verbraucher einen Gesamtpreis inkl. Zollabfertigungskosten und Mehrwertsteuer nennen. Für norwegische Verbraucher wird es so bedeutend attraktiver, Kleinwaren aus der Schweiz zu bestellen.

Hohe Wachstumsraten im Online-Handel

Im Versandhandelsmarkt werden jährliche Wachstumsraten von rund zehn Prozent erwartet. Bisher verteuerten die norwegischen Zollabfertigungskosten Waren in einem Masse, in dem Norwegen als Importland für Online-Händler wenig interessant war. Jedoch bietet das Nicht-EU-Land Norwegen gute Voraussetzungen für E-Commerce: Es verfügt über einen hohen Internetzugang und ein überdurchschnittliches Einkommen pro Einwohner. Mit der neuen Dienstleistung der Schweizerischen Post verbessern sich die Konditionen für die Online-Händler und ihre Endverbraucher.

Weltweit einzigartiges Angebot der Post

Die Schweizerische Post ist das einzige Postunternehmen, das Geschäftskunden international diese Importlösung nach Norwegen ermöglicht. Daneben bietet Swiss Post International Norway norwegischen Unternehmen innovative Dienstleistungen im Direct Marketing, umfassende Services rund um Zeitungen und Zeitschriften, flexible Angebote für den Kleinwarenversand und den sicheren Versand von Geschäftspost. Für Importe in die Schweiz, die ebenfalls nicht der EU angehört, bestehen seitens der Niederlassungen von Swiss Post International in Europa, den USA und Asien bereits umfassende Verzollungslösungen.

In vier Ländern Skandinaviens

Neben der neuen Niederlassung in Skandinavien ist Swiss Post International auch in Schweden, Dänemark und in Finnland präsent. Alle vier Niederlassungen gehören zu Swiss Post International Scandinavia, welche insgesamt 22 Mitarbeitende beschäftigt.